Liebe Borgfelderinnen, liebe Borgfelder.

Herzlich willkommen auf den Seiten des Borgfelder Forums

                                                                            Direktlink zum Veranstaltungskalender des virtuellen Bürgerhauses

Über uns

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Idee wollen wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes machen.  Wir sind eine Initiative von Bürgerinnen und Bürgern, die sich um den Zusammenhalt in unserem Ort Borgfeld kümmern und dafür konkrete Projekte vorschlagen und mit voranbringen. Machen Sie mit.

Borgfeld braucht Sie. Einladung: Demokratie zum Mitmachen

Das Borgfelder Forum und die Ralf Besser Stiftung laden Borgfelder Bürgerinnen und Bürger ein, im Rahmen eines Projektes Ideen für eine  Verkehrsberuhigung in Ortsmitte an Markttagen zu entwickeln.  

Eingesetzt werden soll das von Ralf Besser entwickelte Verfahren „ Perspektivwechsel“. 
Eine Anmeldung bis Freitag, den 9.8. 24 ist erforderlich.

Wann: Sonntag,11.8.24;
10-16Uhr
Wo:  Upper Borg 147
Anmeldung 


Bürgergespräch über Demokratie, Politikverdrossenheit und mehr Bürgerbeteiligung

Am Montag, dem 3. Juni 2024, findet um 19.30 Uhr im Stiftungshaus der ‚ralf besser stiftung‘ in Borgfeld, Upper Borg 147 eine Veranstaltung zu mehr Bürgerbeteiligung in unserem Stadtteil statt. Ausrichter sind die ‚ralf besser stiftung‘ und die Bürgerinitiative ‚Borgfelder Forum‘.


Das Forum lud ein und Dr. med. Jörg-Dieter Löffler kam

Es war ein Abend der eher schweren Themen: „Corona-Pandemie“, „Leben und Sterben“, „Einsamkeit im Alter“. Dr. med. Jörg-Dieter Löffler behandelte sie an diesem Donnerstag, dem 16. Mai 2024, in der ihm eigenen Art, die viele Menschen aus Borgfeld und Umgebung von ihm, dem Allgemeinmediziner und Chiropraktiker, seit langem kennen: Mit einem großen Fundus an Wissen und Erfahrung sowie mit seiner Zugewandtheit zu den Menschen, gepaart mit einer guten Portion Humor. 


Dr. Jörg-Dieter Löffler. "Arzt im Unruhestand"

 In der neuen Reihe "Borgfelder Dialog-das Forum lädt ein" ist am Donnerstag, 16.Mai 2024 , um 19:30 Uhr im Seminarraum der Ev. Gemeinde, Dr. med. Jörg-Dieter Löffler zu Gast.
Nach einem einleitenden Bericht über seine langjährige Tätigkeit in Borgfeld

stellt er sich u.a. Fragen zur Aufarbeitung der Corona-Pandemie, zur Situation älterer Menschen,  "selbstbestimmtes Sterben" und "assitierter Suizid".


Hochwasser - Lilienthal als Vorbild für Borgfeld?

 Bürgermeister Kim Fürwentsches hielt  beeindruckenden Vortrag vor dem Bremer Zentrum für Baukultur 

Das Bremer Zentrum für Baukultur hatte am Mittwoch, dem 6. Februar 2024, zum Thema „Hochwasserereignisse 2023/24 in der Metropolregion Nordwest“ einen Gast eingeladen, der mit seinem Einsatz bei der jüngsten Flut an Wümme und Wörpe über den Nordwesten hinaus Ansehen gewonnen hat: Kim Fürwentsches.

Schuldenbremse - Fessel zur Unzeit

Anmerkungen zum Vortrag von Prof. Rudolf Hickel
Die Premiere des Borgfelder Forum, Veranstaltungen nicht nur analog vor realem Publikum, sondern erstmals gleichzeitig auch im Internet als Livestream zum Mitverfolgen anzubieten. Der Erfolg zum Auftakt im Seminarraum der Ev. Gemeinde hatte in erster Linie mit dem Namen des Redners dieses besonderen Abends zu tun: Prof. Dr. Rudolf Hickel. .

Ökologisch-soziale Transformation 

Steht der Klimaschutz in Bremen auf der Kippe ?

Prof. Dr. Rudolf Hickel spricht  am Dienstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr in einer öffentlichen Veranstaltung im Seminarraum der Ev. Gemeinde, Katrepeler Landstr,9, Borgfeld.
Zur online Teilnahme bitte hier klicken.


.



Erste Lehren aus dem Hochwasser in Borgfeld 

Den von der Flut Betroffenen in Borgfeld einen „Raum“ zu geben für einen ersten Erfahrungsaustausch über das von ihnen erlebte Geschehen der vergangenen drei Wochen, das war das Ziel der Bürgerinitiative Borgfelder Forum beim Treffen am 15. Januar 2024 im Seminarraum der Ev. Gemeinde an der Katrepeler Landstraße.  

.



Borgfelder Forum lädt zum Erfahrungsaustausch ein

 Am Montag, 15. Januar 2024, um 19 Uhr im Seminarraum der Ev. Gemeinde lädt das Borgfelder Forum zu einem Erfahrungsaustausch ein und bietet die Gelegenheit, erste Lehren aus dem Hochwasser zu ziehen. 





Virtuelles Bürgerhaus Borgfeld

Das Virtuelle Bürgerhaus bringt alle Ideen und Möglichkeiten
Borgfelds und seiner Bürger:innen zusammen ins echte Leben.
Veranstaltungen, Orte, Initiativen – alles unter einem Dach, ohne
ein eigenes physisches Bürgerhaus zu haben.



Unsinnige Debatte - wenig lösungsorientiert

Der neue Beirat ist gewählt und hat getagt. Dazu
nachstehend 2 Leserbriefe zur konstituierenden Sitzung des neu gewählten Borgfelder Beirats.
Fazit:  

Borgfeld braucht ein neues Miteinander. Die bisherige Politik des Gegeneinander sollte ein Ende haben. 



Mehr Miteinander statt Gegeneinander

Anmerkungen des Borgfelder Forums zur Befragung der Kandidaten und Kandidatinnen zur Beiratswahl am 20. April  2023 in der Fleetstube

Politik, erst recht Kommunalpolitik, ist bekanntlich ein schwieriges Geschäft. Das zeigte sich schon im Vorfeld der Befragung....

 

Dröhnender Stillstand

 Der Beirat Borgfeld hat in seiner Sitzung am 21. Februar 2023 den Antrag des Borgfelder Forums, die Borgfelder Heerstraße zwischen Krögersweg und der Kreuzung Hamfhofsweg / Borgfelder Landstraße als Einbahnstraße einzurichten, geschlossen abgelehnt.

Ortsmitte neu denken

Die Ortsmitte soll ein verkehrsberuhigter, insbesondere für Radfahrer und Fußgänger sicherer Bereich mit erhöhter Aufenthaltsqualität werden. Dazu werden wir Vorschläge entwickeln und zur Diskussion stellen. Ein konkreter Vorschlag wird dem Beirat und allen Interessierten auf der nächsten Sitzung vorgestellt

Bericht der Veranstaltung

 Weit über 40 Gäste haben teilgenommen  Die Impulsreferate  der vier  ExpertInnen auf dem Podium führten zu einer regen Diskussion.